IRIS-Fachgespräch: Eine Frage der Haltung?

Geschrieben von AP am in Aktuell

In der Reihe von IRIS-Fachgesprächen möchten wir Ihnen und Euch Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, Ergebnisse und Diskurse geben und den fachlichen Austausch zwischen Praxis und Forschung fördern.

Das Thema des 3. IRIS-Fachgesprächs am 8.10.2014 ist „Eine Frage der Haltung! Oder doch noch mehr? Konstruktionen von „Ethnizität“ und Benachteiligung in Beratungs- und Orientierungsprozessen“.

In seiner Dissertation hat IRIS-Mitarbeiter Axel Pohl Beratungsprozesse im Übergang in Ausbildung und Erwerbsarbeit im internationalen Vergleich untersucht. Dies nehmen wir zum Anlass, die Verflechtung von Beratungs- und Orientierungsprozessen mit vorgegebenen Strukturen und Diskursen in das Blickfeld zu rücken. Dabei stellt sich insbesondere die Frage nach Anforderungen an die Reflektion und Qualifizierung von Beratungsprozessen im Übergang unter Bedingungen sozialer Ungleichheit.

Den Schwerpunkt des kurzen Inputs von Axel Pohl bildet dabei die Rekonstruktion, woran sich BeraterInnen und JugendarbeiterInnen in diesem Feld orientieren und die These, dass das gesellschaftlich vermittelte Verständnis von Ungleichheit zentral für diese Orientierungen ist. An diesem Abend zu diskutierende Fragen sind, welche Anforderungen an eine „reflektiertere“ Praxis bzw. eine fachliche Haltung daraus abzuleiten sind und wie diese in Ausbildung und Weiterqualifizierung der Fachkräfte umzusetzen wären.

Das Fachgespräch findet in den Räumlichkeiten von IRIS e.V. in der Fürststraße 3 in Tübingen statt (Anfahrtsbeschreibung im Netz).

Für unsere Vorbereitungen wäre es hilfreich, Rückmeldung zu erhalten, ob Sie gerne dabei sein möchten/ob du gerne dabei sein möchtest. Rückmeldungen bitte bis Freitag, den 03. Oktober 2014 per Mail an iris.tue@iris-egris.de.

Auf einen interessanten Austausch mit Ihnen und Euch und zahlreiches Kommen freuen sich,

im Namen der MitarbeiterInnen von IRIS e.V.

Andrea Bosch und Axel Pohl

PDF zum Ausdrucken: Einladung zum IRIS-Fachgespräch 08.10.14

Wenn Sie zukünftig Ankündigungen zu IRIS-Veranstaltungen wie dieser per E-Mail erhalten möchten, lassen Sie sich doch auf unseren Verteiler setzen.

Tags:,

Technik

  • Seite ausdrucken
  • RSS-Feed
  • Anmelden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Immer per Mail auf dem Laufenden bleiben. Kostenlos. Anmeldung hier.
Institut für regionale Innovation und Sozialforschung - IRIS e.V. Fürststr. 3 D-72072 Tübingen Tel. +49 7071 79559-20 Fax +49 7071 79559-19 E-Mail iris.tue@iris-egris.de