Beiträge mit Tag ‘Praxisentwicklung’

IRIS-Fachgespräch: Eine Frage der Haltung?

Geschrieben von AP am in Aktuell

In der Reihe von IRIS-Fachgesprächen möchten wir Ihnen und Euch Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, Ergebnisse und Diskurse geben und den fachlichen Austausch zwischen Praxis und Forschung fördern.

Das Thema des 3. IRIS-Fachgesprächs am 8.10.2014 ist „Eine Frage der Haltung! Oder doch noch mehr? Konstruktionen von „Ethnizität“ und Benachteiligung in Beratungs- und Orientierungsprozessen“.

Fachtagung Praxisprojekt „Gemischtes Doppel – Jugendhilfe und Schule“ am 11. Dezember

Geschrieben von Kerstin Rinnert am in „Gemischtes Doppel" – Kooperation Jugendhilfe und Schule, Institutnews

Einladung FachtagungAm Mittwoch den 11. Dezember findet in Pfullingen, in der Aula der Schloss-Schule, eine Fachtagung zum Praxisprojekt „Gemischtes Doppel – Jugendhilfe Schule“ statt. Der Flyer mit weiteren Informationen zur Veranstaltung kann unten eingesehen werden. Anmeldungen sind bis zum 3. Dezember möglich.

Flyer: Fachtagung „Gemischtes Doppel – Jugendhilfe Schule“

Ansprechpartnerinnen bei IRIS: Jutta Goltz und Mirjana Zipperle

Erarbeitung einer Expertise für die Servicestelle Übergang Schule – Beruf Karlsruhe

Geschrieben von AP am in Servicestelle Übergang Schule – Beruf Karlsruhe

Erarbeitung einer Expertise für die Servicestelle Übergang Schule – Beruf Karlsruhe zum zukünftigen Leistungsprofil der Servicestelle und von Handlungsempfehlungen für die kommunale Vernetzung im Übergang Schule – Beruf im Auftrag  des Stadtjugendausschuss Karlsruhe und der Jugendstiftung Baden-Württemberg.

Laufzeit: 2013

Ansprechpartnerin bei IRIS: Jutta Goltz

Fachliche Begleitung und Koordination des Projektes „Gemischtes Doppel – Kooperation von Jugendhilfe und Schule“

Geschrieben von AP am in „Gemischtes Doppel" – Kooperation Jugendhilfe und Schule

Fachliche Begleitung und Koordination des Projektes „Gemischtes Doppel – Kooperation von Jugendhilfe und Schule“ im Auftrag des Paritätischen Baden Württemberg (Projektförderung über den KVJS Baden-Württemberg). Jugendhilfe und Schule stehen vor der Herausforderung, Erziehung und Bildung verstärkt als gemeinsame Aufgabe zu begreifen und in engem Zusammenspiel Bedingungen zu gestalten, die allen Kindern und Jugendlichen optimale Bildungs- und Teilhabechancen bieten. Für beide „Systeme“ ist dies eine Herausforderung, deren Ziel es sein muss, Bildungs- und Erfahrungsräume für junge Menschen bedarfsgerecht und lebensweltorientiert zu gestalten.

Projektbeschreibung Ausbildung der AusbilderInnen – AdA

Geschrieben von AP am in Ausbildung der AusbilderInnen

Das Projekt ist ein Grundlagen- und Praxisforschungsprojekt, das wissenschaftliche Erkenntnisse aus der modernen Bildungsforschung mit der Praxis der Ausbildung verknüpft und einen gegenseitigen Austausch organisiert. Zielgruppe sind AusbilderInnen in KMUs insbesondere des Handwerks, aber auch AusbildungsmeisterInnen in der überbetrieblichen Ausbildung, Verantwortliche der beruflichen Bildung in Sozialen Betrieben, sowie in Hauptschulen.

Projektbeschreibung Gender Mainstreaming

Geschrieben von AP am in Gender Mainstreaming AiB

Gender Mainstreaming in der Arbeitsintegration für Problemgruppen des regionalen Arbeitsmarktes
Von Januar 2002 bis Ende 2004 hat IRIS das Projekt „Zukunftsoffensive Gender Mainstreaming – eine Offensive zur Geschlechtergleichstellung in Verbindung mit der Arbeitsintegration für Problemgruppen des regionalen Arbeitsmarktes“ bei der Arbeits-Initiative in Backnang (AIB) begleitet.

1998-2000 Dritter Sektor

Geschrieben von AP am in Projekte zu Übergängen vor 2000

„Advising local networks of 3rd sector initiatives“: Pilotprojekt zur Schaffung neuer Beschäftigungsmöglichkeiten für Jugendliche im Dritten Sektor

Ein internationales Vergleichsprojekt zu Beschäftigungspotentialen in England, Irland, Italien und Deutschland und ihren Entwicklungsmöglichkeiten

Laufzeit: 1998 – 2000

Technik

  • Seite ausdrucken
  • RSS-Feed
  • Anmelden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Immer per Mail auf dem Laufenden bleiben. Kostenlos. Anmeldung hier.
Institut für regionale Innovation und Sozialforschung - IRIS e.V. Fürststr. 3 D-72072 Tübingen Tel. +49 7071 79559-20 Fax +49 7071 79559-19 E-Mail iris.tue@iris-egris.de