Foto Roberto Priore

Roberto Priore

Geschrieben von AP am in Ehemalige

Roberto PrioreDiplom-Pädagoge

Leiter der Fachstelle Jugendhilfe Schule beim Jugendamt Offenbach

Schwerpunkte:
Jugendhilfe und Schule, Jugendliche mit Migrationshintergrund

Buchcover "Misleading Trajectories?"

Details zu Misleading Trajectories

Geschrieben von AP am in Misleading Trajectories?

Institutionelle Risiken sozialer Ausgrenzung in Europäischen Übergangssystemen

Misleading Trajectories CoverThematisches Netzwerk zur vergleichenden Evaluation übergangspolitischer Maßnahmen für junge Erwachsene in Europa hinsichtlich nicht-beabsichtigter Effekte sozialer Ausgrenzung.

Finanziert durch das 4. Rahmenforschungsprogramm der EU, Sozioökonomische Schwerpunktforschung (TSER), durchgeführt von EGRIS, koordiniert von IRIS e.V.

Laufzeit: 1998-2001

1998-2000 Dritter Sektor

Geschrieben von AP am in Projekte zu Übergängen vor 2000

„Advising local networks of 3rd sector initiatives“: Pilotprojekt zur Schaffung neuer Beschäftigungsmöglichkeiten für Jugendliche im Dritten Sektor

Ein internationales Vergleichsprojekt zu Beschäftigungspotentialen in England, Irland, Italien und Deutschland und ihren Entwicklungsmöglichkeiten

Laufzeit: 1998 – 2000

Informationen zum IARD-Bericht

Geschrieben von AP am in IARD-Studie

Die Europäische Kommission beauftragte 2001 ein Konsortium aus 18 Jugendforschungseinrichtungen mit einem umfassenden Bericht zur Lage der Jugend in der Europäischen Union.

Cover Report

1994-1998 Suchtprävention für Jugendliche mit Migrationshintergrund

Geschrieben von AP am in Projekte zu Migration und Integration vor 2000

Cover ReportWissenschaftliche Begleitung von JUST – „Jugend im Stadtteil“

Projektbeschreibung

Von 1994-1998 hat IRIS das Projekt „JUST – Jugend im Stadtteil“ wissenschaftlich begleitet. Projektträger war der Beauftragte für ausländische Einwohner der Stadt Mannheim in Zusammenarbeit mit zwei Projektträgern gemeinwesenbezogener Jugendarbeit.
Ziele des Projekts waren die Entwicklung und Durchführung von interkulturellen Ansätzen der Suchtprävention in der stadtteilbezogenen Jugendarbeit in zwei Mannheimer Stadtteilen. Auftraggeber des Projekts und Finanzier der wissenschaftlichen Begleitung war das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Andere Projekte zum Thema Übergänge vor 2000

Geschrieben von AP am in Projekte zu Übergängen vor 2000

1996-1999

Koordination des Pilotprojektes „Regionales Kooperationsnetz zur Schaffung neuer Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen im Bereich sozialer Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche und bedürftige Menschen in einer ländlich-strukturschwachen Region“ im Rahmen des Europäischen Regionalfonds (EFRE), Artikel 10.

1990-1998

Durchführung, Begleitung, Beratung mehrerer Regionalstudien zum Übergang Jugendlicher von der Schule in den Beruf (Zollernalbkreis 1990, Ostalbkreis 1992, Alb-Donau-Kreis 1997, Landkreis Sigmaringen 1998).

Andere Projekte zum Thema Geschlecht/Gender vor 2000

Geschrieben von AP am in Gender-Projekte vor 2000

1996-1999

Koordination des Pilotprojektes „Regionales Kooperationsnetz zur Schaffung neuer Beschäftigungsmöglichkeiten“ für Frauen im Bereich sozialer Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche und bedürftige Menschen in einer ländlich-strukturschwachen Region“ im Rahmen des Europäischen Regionalfonds (EFRE), Artikel 10.

1997-1999

Koordination des Forschungsprojektes „Erfolgskriterien für die Weiterbildung von Frauen“; finanziert aus dem Programm LEONARDO da VINCI der Generaldirektion Bildung und Kultur der EU.

Andere Projekte zum Thema Bildung vor 2000

Geschrieben von AP am in Projekte zum Thema Bildung vor 2000

1998-2000

Wissenschaftliche Begleitung des Pilotprojektes „NEWOL“ (New Ways of Learning for SMEs) zur Erweiterung der Handlungskompetenz von Klein- und Mittelunternehmen im Bereich des Computer-basierten Lernens; koordiniert vom Kolpingbildungswerk der Diözese Rottenburg-Stuttgart; finanziert aus dem LEONARDO-Programm der EU.

1997-1999

Koordination des Forschungsprojektes „Erfolgskriterien für die Weiterbildung von Frauen“; finanziert aus dem Programm LEONARDO da VINCI der Generaldirektion Bildung und Kultur der EU.

1997-1998

Beteiligung an einem internationalen Forschungsprojekt über Bildungsabbruch in der Sekundarstufe „Dropping out and secondary education“; koordiniert von IARD, Mailand; finanziert von der Generaldirektion Bildung und Kultur der EU.

Andere Projekte zum Thema Jugend vor 2000

Geschrieben von AP am in Jugend-Projekte vor 2000

1997-1998

Beiträge zu den ExpertInnenanhörungen im Rahmen der Jugend-Enquête-Kommission „Jugend-Arbeit-Zukunft“ des Landtages von Baden-Württemberg zu den Themen offene Jugendarbeit, geschlechtsspezifische Jugendarbeit, Jugendberufshilfe.

1990-1991

Studie „Jugendliche in Tübingen“ als Grundlage für die Stadtplanung der Südstadt in Tübingen, in Kooperation mit der Uni Tübingen

Technik

  • Seite ausdrucken
  • RSS-Feed
  • Anmelden
Institut für regionale Innovation und Sozialforschung - IRIS e.V. Fürststr. 3 D-72072 Tübingen Tel. +49 07471 91451 Fax +49 07471 91452 E-Mail iris.tue@iris-egris.de