YOYO-Publikationen

Geschrieben von AP am in Jugendpolitik und Partizipation (YOYO), YOYO - Jugendpolitik und Partizipation

YOYO-Logo

YOYO – Jugendpolitik und Partizipation

Das Projekt “Jugendpolitik und Partizipation. Potenziale von Partizipation und informellem Lernen für die Übergänge junger Menschen in den Arbeitsmarkt. Eine vergleichende Studie in zehn europäischen Regionen” (YOYO) wurde durchgeführt von EGRIS (European Group for Integrated Social Research), koordiniert durch IRIS e.V. (Institut für regionale Innovation und Sozialforschung) Tübingen und finanziert aus dem 5. Rahmenforschungsprogramm der Europäischen Kommission.

Weitere Informationen zum Untersuchungsprogramm und zu den beteiligten Forschungseinrichtungen finden Sie in der Projektbeschreibung.

In folgenden Veröffentlichungen sind die Ergebnisse des Projekt dokumentiert:

Stauber, Barbara : Motivation in Transition. In: Young, Vol. 15, No. 1, 2007, S. 31-47.

Stauber, Barbara / Walther, Andreas / Pohl, Axel: Subjektorientierte Übergangsforschung. Rekonstruktion und Unterstützung biografischer Übergänge junger Erwachsener. Weinheim/München 2007.

du Bois-Reymond, Manuela / Stauber, Barbara: Biographical Turning Points in Young People’s Transitions to Work across Europe. In: Helve, Helena/Holm, Gunilla (Hrsg.): Contemporary Youth Research: Local Expressions and Global Connections, Aldershot: Ashgate 2006, S. 63-75.

Pohl, Axel / du Bois-Reymond, Manuela / Burgess, Paul et al.: Learning Biographies. Case studies into dimensions and prerequisites of competence development. In: Walther, A./du Bois-Reymond, M./Biggart, A. (Hrsg.): Participation in Transition. Frankfurt/New York: Peter Lang 2006, S. 177–203.

Pohl, Axel/Stauber, Barbara/Walther, Andreas: Zur Bedeutung informeller und partizipativer Lernprozesse für die Übergänge junger Erwachsener in die Arbeit. In: Tully, C. (Hrsg.): Lernen in flexibilisierten Welten. Wie sich das Lernen der Jugend verändert. Weinheim/München 2006, S. 183-199.

Walther, Andreas: Schwierige Übergänge: die biographische Perspektive junger Frauen und Männer, in: Friedrich-Ebert-Stiftung (Hrsg.): Übergänge zwischen Schule und Beruf und darauf bezogene Hilfesysteme in Deutschland, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, 2006, S. 37-48.

Walther, Andreas / du Bois-Reymond, Manuela / Biggart, Andy (Hrsg.): Participation in Transition. Motivation of Young Adults in Europe for Learning and Working. Frankfurt/New York: Peter Lang 2006.

Walther, Andreas / Pohl, Axel / Burgess, Paul: Potentials of Participation for Citizenship and Social Inclusion. In: Walther, A./du Bois-Reymond, M./Biggart, A. (Hrsg.): Participation in Transition. Frankfurt/New York: Peter Lang 2006, S. 205-224.

Walther, Andreas/Plug, Wim: Transitions from School to Work in Europe: Destandardization and Policy Trends, in: du Bois-Reymond, Manuela/Chisholm, Lynne (Hrsg.): The Modernization of Youth Transitions in Europe. New Directions for Child and Adolescent Development, No. 113, 2006, pp. 77-91.

Pohl, Axel / Stauber, Barbara / Walther, Andreas: Ohne doppelten Boden, aber mit Netz? Informelle Netzwerke junger Frauen und Männer beim Übergang in die Arbeit, ihre Voraussetzungen und sozialpädagogische Möglichkeiten, sie zu stärken. In: Otto, U. & Bauer, P. (Hrsg.): Mit Netzwerken professionell zusammenarbeiten. Tübingen 2005, S. 299-331.

Stauber, Barbara / Walther, Andreas: De-standardised pathways to adulthood in Europe: informal learning in informal networks. Revista de Sociología, 31(1), 2005.

Walther, Andreas: Individualizacija tranzicije mladih v zaposlitev ter ambivalentnost med participacijo in aktivacijo v Evropi. In: Socialna pedagogika, H. 4, Vol. 9, 2005, S. 371-390.

Walther, Andreas: Partizipation als Weg aus dem Aktivierungsdilemma? Perspektiven subjekt-orientierter Unterstützung junger Frauen und Männer im Übergang in die Arbeit im internationalen Vergleich. In: Dahme, H.J./Wohlfahrt, N. (Hrsg.): Aktivierende Soziale Arbeit. Konzepte – Handlungsfelder – Fallbeispiele, Hohengehren, 2005, S. 44-58.

Walther, Andreas: Risks or responsibilities? The individualisation of youth transitions and the ambivalence between participation and activation in Europe, Social Work and Society, Vol. 2, No. 1, 2005 (Online journal: www.socwork.de).

Walther, Andreas: Was brauchen Jugendliche, um sich zu integrieren? In: Schlag, T./Lallinger, M.W./Fitzner, T. (Hrsg.): Von der Schule … in den Beruf, Evangelische Akademie Bad Boll, 2005, S. 26-46.

Walther, Andreas / Stauber, Barbara / Pohl, Axel: Informal networks in youth transitions in West Germany: biographical resource or reproduction of social inequality? In: Journal of Youth Studies, Vol. 8, No. 2, 2005, S. 221-240.

Pohl, Axel / Stauber, Barbara: Trust, space, time and opportunities. Case study report on participation and non-formal education in the support for young people in transitions to work in West Germany. Research project YOYO, 2004.

Stauber, Barbara / Walther, Andreas: From education to learning? Young people constructing their biographies in the context of de-standardised transitions between youth and adulthood. In: Bechman Jensen, Torben (Hrsg.) “The European Villager” – Festschrift for dr. phil. Sven Mørch, København, pp. 53 -76.

Stauber, Barbara / Walther, Andreas: Übergangsforschung aus soziologischer Perspektive. In: Schumacher, E. (Hrsg.): Übergänge in Bildung und Ausbildung. Gesellschaftliche, subjektive und pädagogischer Relevanzen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2004, S. 47-67.

Walther, Andreas / Stauber, Barbara / Pohl, Axel / Seifert, Holger: Transitions to Work, Youth Policies and ‘Participation’ in West Germany. National report. Research project YOYO, 2004.

Walther, Andreas: Aktivierung: Varianten zwischen Erpressung und Empowerment. Für eine Erweiterung des Diskurses zum aktivierenden Staat im internationalen Vergleich, in: neue praxis, Heft 3-4/2003, S. 288-306.

du Bois-Reymond, Manuela / Plug, Wim / Stauber, Barbara / Pohl, Axel / Walther, Andreas: How to Avoid Cooling Out? Experiences of young people in their transitions to work across Europe. Research Project YOYO Working Paper 2, 2002.

Walther, Andreas / Moerch Hejl, Gry / Bechmann Jensen, Torben: Youth Transitions, Youth Policy and Participation. State of the Art Report. Research Project YOYO Working Paper 1, 2001.

Alle anderen Arbeitspapiere finden sich auf der EGRIS-Website unter www.iris-egris.de/yoyo/workingpapers.phtml

AnsprechpartnerInnen bei IRIS: Axel Pohl, Barbara Stauber, Andreas Walther

Tags:, , , , ,

Technik

  • Seite ausdrucken
  • RSS-Feed
  • Anmelden

Neue Telefonnummern

Bitte beachten: Seit 20.10.15 gelten neue Telefonnummern für das Tübinger Büro. Telefon +49 (0)7071/79559-20, Fax -19
Institut für regionale Innovation und Sozialforschung - IRIS e.V. Fürststr. 3 D-72072 Tübingen Tel. +49 7071 79559-20 Fax +49 7071 79559-19 E-Mail iris.tue@iris-egris.de