Wissenschaftliche Begleitung Peer-Mentoring

Geschrieben von swalter am in Peer-Mentoring

IRIS e.V. ist in Kooperation mit dem Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen im Auftrag der Caritas Stuttgart mit der wissenschaftlichen Begleitung des Stuttgarter Modellprojektes “Freunde schaffen Erfolg” betraut.

Ziel des Projektes, welches derzeit an zwei Stuttgarter Hauptschulen angesiedelt ist, ist die Begleitung von SchülerInnen mit Migrationshintergrund ab der 8. Klasse bis ein Jahr nach Beendigung ihres Regelschulbesuches durch sogenannte “Peer-MentorInnen”. Diese sind selbst ehemalige AbsolventInnen der am Projekt beteiligten Schulen, haben sich erfolgreich beruflich verortet, stammen aus demselben Stadtteil und verfügen über einen Migrationshintergrund.
Durch das Peer-Mentoring soll der biographische Übergang in die nachschulische Lebensphase befördert werden.

Mit dieser zielgruppenspezifischen und alltagsnahen Begleitstruktur, die sich stark von herkömmlichen Patenmodellen unterscheidet, wird ein jugendkulturell verankertes, über die reine schulische Begleitung hinausreichendes Unterstützungsangebot aufgebaut.
Im Vordergrund der wissenschaftlichen Begleitung stehen die folgenden drei Schwerpunkte:
1) Fachtheoretische Projektberatung und -begleitung.

2) Vergleichende Untersuchung und Evaluation zweier sozialräumlich und infrastrukturell sehr unterschiedlicher Projektstandorte

3) Analyse von Faktoren, die eine Übertragbarkeit des Projektes auf weitere Standorte ermöglichen.

Ansprechpartnerin bei IRIS: Sibylle Walter

Der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung steht ab sofort als PDF zum Download zur Verfügung.

Tags:, , , , ,

Technik

  • Seite ausdrucken
  • RSS-Feed
  • Anmelden
Institut für regionale Innovation und Sozialforschung - IRIS e.V. Fürststr. 3 D-72072 Tübingen Tel. +49 07471 91451 Fax +49 07471 91452 E-Mail iris.tue@iris-egris.de